Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung. 

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind soziale Kontakte weiterhin auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Der Regelbetrieb wird unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte durchgeführt. Besucher dürfen die Amtsgebäude nur mit FFP2-Maske betreten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Meldungen

Dr. Eisenmann-Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft
Neuer BBV-Bezirkspräsident zu Gast im digitalen Unterricht

Porträtfoto Ralf Huber
leer vorhanden

Ralf Huber, amtierender BBV-Bezirkspräsident Oberbayerns, kam auf Einladung von Behördenleiter Christian Wild erstmals in das gemeinsame digitale Klassenzimmer der 52 Studierenden des 1. und 3. Semesters im Fach Marktlehre und Agrarpolitik.  Mehr

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2021 bis 17. Mai stellen

Schriftzug Serviceportal iBALIS
leer vorhanden

Der Mehrfachantrag-Online im iBALIS ist freigeschaltet. Sie können Ihre Mehrfachantragsdaten online erfassen und den fertigen Antrag absenden. Sie haben auch die Möglichkeit, einen bereits abgesendeten Antrag zurückzunehmen und erneut abzusenden. Antragsendtermin ist Montag, 17. Mai 2021.  Mehr

Online-Fachtagung am 21. und 22. April 2021
Soziale Landwirtschaft: Der Bauernhof – vielfältig. engagiert. wirtschaftlich

© Den Kuvaiev/ThinkStock.com

leer vorhanden

Mit unserer ersten bayerischen Fachtagung Soziale Landwirtschaft "Der Bauernhof – vielfältig. engagiert. wirtschaftlich" laden wir Sie ein, bestehende Angebote kennenzulernen. Erfahren Sie, wie unterschiedliche Betriebe ihre Idee gefunden und umgesetzt haben.  Mehr

Forstliche Gutachten 2021
Fitness-Check für kleine Eichen, Tannen und Buchen

Markierte Standorte im Wald zur Aufnahme von Verbissspuren
leer vorhanden

Forstexperten des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Pfaffenhofen a. d. Ilm untersuchen ab Montag, 01. März, wieder turnusmäßig die Wälder in der Region auf Verbissspuren von Rehen an Eiche, Buche, Fichte, Tanne und Co. Bedingt durch die Corona-Pandemie findet der Startschuss der Inventur heuer ohne die traditionelle Auftaktveranstaltung statt.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern / Familie
Frühjahrs-/Sommerprogramm für Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren

Kleinkind beißt in Apfel

© Getty Images

leer vorhanden

Fit und gesund durch den Familienalltag mit Kindern bis drei Jahren. Kinderleicht und lecker! In Kursen oder Workshops können Sie Wissenswertes und Praktisches erfahren und ausprobieren.  Mehr

Sehr großes Interesse
Online-Infotag zur Fortbildung Dorfhelferin und Dorfhelfer

Aufgestellte Europalette, deren Hohlräume bepflanzt sind. Schriftzug Willkommen auf einem der Bretter

Herzlich willkommen an der Dorfhelferinnenschule!

leer vorhanden

Die Dr.-Eisenmann-Landwirtschaftsschule Pfaffenhofen, Abt. Hauswirtschaft veranstaltete einen Online-Infotag. Knapp 100 Interessierte nahmen an der Online-Veranstaltung teil. Vorträge und weitere Informationen sind online abrufbar.  Mehr

Dr. Eisenmann-Landwirtschaftsschule, Abteilung Landwirtschaft
Meisterbriefübergabe an der Landwirtschaftsschule Pfaffenhofen

Zwei Meister mit Ihrem Meisterbrief
leer vorhanden

24 neue Meisterinnen und Meister der Landwirtschaft haben aus der Hand von Schulleiterin Petra Praum ihre Meisterbriefe in Pfaffenhofen erhalten. Acht von ihnen bekamen außerdem jeweils den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung für besondere Leistungen. Wir gratulieren!  Mehr

Landwirtschafts- und Dorfhelferinnenschule ausgezeichnet
Gold und Silber beim Wettbewerb Biodiversität

Frau baut Nistkasten, Mann baut Hecke
leer vorhanden

Mit Maßnahmen zur Förderung des Lebensraums von Rebhühnern und zur Gestaltung eines naturnahen Gartens überzeugten die Studierenden der Landwirtschaftsschule Pfaffenhofen und der Dorfhelferinnenschule. Sie belegten Platz 1 und 2 beim Wettbewerb des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.  Mehr

Düngung und gesetzliche Grundlagen
Ausführungsverordnung DüV - Rote Gebiete, Gelbe Gebiete

leer vorhanden

Neben der Gebietsausweisung verpflichtet die Düngeverordnung die Landesregierungen, in Gebieten mit einer hohen Nitratbelastung des Grundwassers (sogenannte "Rote Gebiete") oder einer Eutrophierung von Oberflächen­gewässern (sogenannte "Gelbe Gebiete") per Landesverordnung Auflagen bei der Landbewirtschaftung zu erlassen.  Mehr

Start der Fortbildung in Pfaffenhofen
16 junge Frauen aus ganz Bayern neu an der Dorfhelferinnenschule

Gruppenbild Dorfhelferinnen
leer vorhanden

Nach zwei Wochen Tierhaltungslehrgang und sechs Wochen Betriebspraktikum begann für 16 junge Hauswirtschafterinnen der schulische Teil an der Dorfhelferinnenschule Pfaffenhofen. Bis Oktober 2021 werden sie im ersten Teil der Fortbildung intensiv auf einen späteren Einsatz in landwirtschaftlichen Haushalten vorbereitet.  Mehr

Öko-Modellregionen
BioRegio-Coaching

Eier, Paprika, Zwiebel, Apfel, mehrere Karotten, Zucchini
leer vorhanden

Ihre Kita, Schule, Betriebsgastronomie, Senioreneinrichtung oder Ihr Krankenhaus möchte mehr bioregionale Lebensmittel in den Speiseplan aufnehmen? Das Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Fürstenfeldbruck und die Öko-Modellregion unterstützen Sie dabei gemeinsam mit einem Koch im BioRegio-Coaching.  Mehr

Betrieb Friedmann
Demoversuch zum Zwischenfruchtanbau in Eggern

Pflanze auf einem Spaten

Spatenprobe

leer vorhanden

Der Anbau von Zwischenfrüchten vor Mais steigt. Wir stellen das Potenzial von winterharten Zwischenfruchtmischungen im Bezug auf Erosionsschutz, Nährstoffkonservierung und Bodengare wir im Zwischenfruchtanbauversuch auf dem Betrieb Friedmann in Eggern, Gemeinde Gerolsbach, dar.  Mehr

Absage Bildungsprogramm Wald
BiWa 2020 - Bildungsprogramm Wald der Bayerischen Forstverwaltung

Naturverjüngung in einem Mischwald

Leider muss das "Bildungsprogramm Wald" aufgrund des weiter fortgeführten Corona-Lockdown abgesagt werden. Alle angemeldeten Personen werden auf eine Warteliste gesetzt und per E-Mail informiert, wenn ein neues Bildungsprogramm geplant ist. Vielen Dank für Ihr Interesse und Verständnis. 

Erleben und entdecken