Auszeichnungsübungen von September bis November!
Waldpflege und Durchforstungen: Für stabilere, gesündere und gemischtere Wälder

Blick in die Baumkronen

Kennen Sie ein Sparbuch, dessen Wert zunimmt, wenn Sie Geld abheben?

In Ihrem Wald kann das der Fall sein. Das klingt zunächst komisch, ist aber so. Denn wenn Sie Bäume ernten und verkaufen, bekommen Sie Geld. Zugleich wachsen die verbleibenden Bäume besser. Somit steigern Sie die Rendite. Und damit nicht genug: Sie können mit der Entnahme auch die Qualität, die Stabilität und die Gesundheit in Ihrem Wald verbessern. In Mischbeständen können Sie zudem mit jeder Maßnahme die Baumartenzusammensetzung gezielt an neues Wissen und geänderte eigene Ziele anpassen.
Diese Gründe haben uns dazu bewogen, in diesem Jahr in den Landkreisen Neuburg-Schobenhausen und Pfafffenhofen a.d.Ilm mehrere Übungen zu den Themen „Jungbestandspflege“ und „Durchforstung“ anzubieten.
Da die Auswirkungen der Waldpflege so vorteilhaft sind, wollen wir dieses Thema nicht aufschieben. Denn egal wie viel Borkenkäferbefall es in diesem Jahr geben wird: Vorsorgen ist immer besser, als ausschließlich den Schäden von Sturm und Käfer hinterherzulaufen! Schließlich ist die Waldpflege neben der Bestandsbegründung der große Hebel, mit dem Sie Ihren Wald gestalten können.
In unseren Übungen wird es um die Suche von Auslesebäumen gehen.
Wie soll der ideale Baum aussehen, den Sie förden wollen? Welche Kriterien könnten wichtig sein?
Es wird darum gehen, welchen Baum Sie fördern und welchen Sie für die Fällung auswählen: den dicken oder den dünnen, den großen oder den kleinen, die starke Buche mit Steilast oder die geradschaftige aber schwächere? Auf welche Mischbaumart wollen Sie setzen? Und wie wirken sich alle Ihre Entscheidungen auf Ihren Wald aus?
In diesem Jahr möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, das Auszeichnen von Waldbeständen mit uns zusammen zu üben. Wir bieten Ihnen Übungen zum Thema „Waldpflege“ für verschiedene Baumarten und Baumalter an:
06.09.2019 • 14:00 Uhr
Erstdurchforstung im EdellaubholzMit der ersten Durchforstung bestimmen Sie die weitere Entwicklung ihres Waldes. Was es hierbei zu beachten gilt, sehen sie an Bergahorn-Beständen im Gemeindewald Wolnzach.
VeranstaltungsortWasserwerk Stieglberg
27.09.2019 • 14:00 Uhr
Jungbestandpflege im Nadelholzmischbestand (Fichte, Kiefer und Lärche)Schwerpunkt der Veranstaltung ist die waldbauliche Behandlung von Fichte, Kiefer und Lärche am Beispiel des Stadtwalds Schrobenhausen.
VeranstaltungsortParkplatz an der Zufahrt zur Bauschuttdeponie Königslachen
04.10.2019 • 14:00 Uhr
Jungbestandpflege in Buchen- und Eichenbeständen Die Pflege junger Bestände wird oftmals unterschätzt. Gerade in Buchen- und Eichenbeständen ist die Jungbestandspflege von besonderer Bedeutung. Im Gemeindewald Ehekirchen lernen Sie den Unterschied zwischen Pflege und Durchforstung und die Pflegegrundsätze kennen.
VeranstaltungsortHolzlagerplatz am Bucher Weg, südwestlich von Buch
11.10.2019 • 14:00 Uhr
FichtenbewirtschaftungDie Veranstaltung steht ganz unter dem Thema Fichte:
An diesem Nachmittag erhalten Sie im Rieder Buch (Pfaffenhofen) einen Rundumblick in die Bewirtschaftung von Fichtenbeständen von der Naturverjüngung bis zur Verjüngungsnutzung.
VeranstaltungsortBilderstock am südlichen Ortsende von Fernhag (vor dem Ortsschild links)
18.10.2019 • 14:00 Uhr
Pflege und Bewirtschaftung von Fichten-Kiefern-Beständen im Stadtwald GeisenfeldSchwerpunktveranstaltung für Waldbesitzer im Landkreis Pfaffenhofen
VeranstaltungsortTreffpunkt: Geiselfeldwinden vor der Autowaschstation an der B300
18.10.2019 • 14:00 Uhr
Jungbestandspflege und Jungdurchforstung in Eiche und Edellaubholz Schwerpunktveranstaltung für Waldbesitzer im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen.
Im Burgwald im Stadtwald Neuburg/Donau
VeranstaltungsortParkplatz an der B16 bei der Einfahrt Kreut
25.10.2019 • 14:00 Uhr
KiefernbewirtschaftungDie Veranstaltung steht ganz unter dem Thema Kiefer:
An diesem Nachmittag erhalten Sie im Hohenwarter Kirchenwald einen Rundumblick in die Bewirtschaftung von Kiefernbeständen von der Jungdurchforstung bis zur Endnutzung
VeranstaltungsortParkplatz am Waldanfang von Klosterberg Richtung Niederarnbach
07.11.2019 • 13:00 Uhr
Auszeichnungsübung EicheJungdurchforstung bis Altdurchforstung & Exkurs Eichenprozessionsspinner
VeranstaltungsortFeuerwehrhaus Stepperg / Rennertshofen
08.11.2019 • 14:00 Uhr
Auszeichnungsübung Buche
VeranstaltungsortKirche in Leidling/Burgheim
Bei allen Terminen werden wir ein Waldstück für die anstehenden Pflegemaßnahmen auszeichnen.

Bitte melden Sie sich mit Namen und Kontaktdaten zu den gewünschten Veranstaltungen im Büro des Forstbereichs an. Die bei den Terminen genannten Veranstaltungsorte sind nur die Treffpunkte für die Veranstaltungen.

Anmeldung:
AELF Pfaffenhofen
Gritschstr. 38
85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm
Tel.: 08441/867 -350, -360, -380
Fax: 08441/867-333
E-Mail: poststelle@aelf-ph.bayern.de

Unsere Beratungsförster stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.