Waldführungen und Walderlebnistage

Nistkastenbau mit Kindern

Umweltbildung und Waldpädagogik sind wichtige Aufgaben der Bayerische Forstverwaltung. Mit unserem Engagement wollen wir Kindern und Erwachsenen Wald näher bringen und gemeinsam "Wald erleben".

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass jedes Kind in seiner Grundschulzeit mindestens einmal mit einer Försterin oder einem Förster im Wald unterwegs ist. Von der Bayerischen Forstverwaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Pfaffenhofen an der Ilm werden dazu Walderlebnistage organisiert, zu denen die Grundschulen in den Landkreisen Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen eingeladen werden. Unsere primäre Zielgruppe sind dabei die dritten Klassen, da "Wald" für diese Schüler auf dem Lehrplan steht.

Walderlebnistage

Bei den Walderlebnistagen wollen wir zusammen erkunden, wie Bäume funktionieren, wie das Nahrungssnetz im Ökosystem Wald zusammenwirkt, oder wie räuberisch lebende Tiere und ihre Beuttetiere schicksalshaft aufeinander angewiesen sind.

Die Walderlebnistage werden zu festen Terminen an den Standorten Scheyern, Hög, Schrobenhausen und Neuburg/Donau angeboten. Auf Anfrage können auch Einzelführungen vereinbart werden.

Waldführungen

Die Bayerische Forstverwaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Pfaffenhofen an der Ilm bietet waldpädagogische Führungen für Kinder von 2 – 17 Jahren an. Das ist für uns nicht nur waldgesetzlicher Auftrag, sondern auch eine Herzensangelegenheit. Schließlich ist ein gutes Drittel der Landesfläche in Bayern bewaldet. Und dieses Drittel prägt unser Heimatgefühl ganz wesentlich. Zudem ist Wald Lebensraum, Rückzugsraum, Erholungsraum, Arbeitsplatz und grüne Lunge - und das alles gleichzeitig. Waldwissen ist daher mehr als die Bestimmung von Baumarten.
Förster mit Kind betrachtet Damwild
Führungen mit Kindergärten
Unsere Beratungsförster übernehmen auch gerne Führungen mit Kindergärten, machen altersgerechte Spiele oder bauen einen Adlerhorst für die Brotzeit. Auch Tierattrappen und Tierpräparate sind oft mit von der Partie.
Waldprojekttage mit dem Descartes-Gymnasium Neuburg/Donau
Schulklassenführungen sind auch über die Walderlebnistage hinaus möglich.
Lehrplanbezogene Anknüpfungspunkte ergeben sich beispielsweise bei den sechsten Klassen der Realschulen, sowie bei den achten Klassen der Mittelschulen.

Aber auch andere Klassen bis zur Oberstufe des Gymnasiums können auf Anfrage einen Tag im Wald mit dem Förster erleben. Bei höheren Klassen wird das Programm mit der Lehrkraft abgesprochen. Dabei können beispielsweise Vegetationsaufnahmen durchgeführt oder Holzvorräte bestimmt werden.
Die Nutzung der Ressource Wald bietet dabei viele thematische Anknüpfungspunkte von der Sozial- und Gemeinschaftskunde (u.a. Ziele und gesetzlicher Rahmen der Waldbewirtschaftung, Definition von Nachhaltigkeit), über Mathematik (Auswertung von Waldinventuren und Vegetationsaufnahmen) bis zur Biologie (Artenkunde, Ökosystem Wald etc.).

Ansprechpartner

Annette Walter
AELF Pfaffenhofen a.d.Ilm
Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Telefon: +49 8441 867-330
Fax: +49 8441 867-333
Mobil: +49 173 8820965
E-Mail: poststelle@aelf-ph.bayern.de
Dr. Andreas Hahn
AELF Pfaffenhofen a.d.Ilm
Gritschstraße 38, 85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Telefon: +49 8441 867-105
Fax: +49 8441 867-333
Mobil: +49 173 2173117
E-Mail: poststelle@aelf-ph.bayern.de