Wald und Forstwirtschaft

Das Dienstgebiet des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen a. d. Ilm umfasst die beiden Landkreise Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen an der Ilm. Wald erstreckt sich auf rund 24% der Amtsfläche, was etwa 34.600 Hektar entspricht.
Fünf Revierförster sind Ansprechpartner für Waldbelange. Sie beraten Waldbesitzer zu Fragen wie Baumartenwahl und Wiederaufforstung, Waldpflege, Fördermöglichkeiten und Waldrecht oder zur Erstaufforstung

Örtliche Zuständigkeiten der Forstreviere

Meldungen

Neues Schutzgebiet ausgewiesen
960 Hektar Naturwald bei Neuburg a.d.Donau

Herbststimmung Donauauen

© Josef Egginger

Im Donau-Auwald zwischen der Lechmündung und Neuburg a.d.Donau wird ein etwa 960 Hektar großes Schutzgebiet entstehen. Dieses Waldgebiet wird ab sofort nicht mehr forstlich genutzt. Die Wälder werden sich dort künftig natürlich entwickeln. Dies ist ein Beitrag zur Steigerung der Biodiversität. Der Wald ist aber auch für die Menschen da, denn er soll dem Naturerleben aller Bürger dienen. 

Zum Artikel (Staatsministerium) Externer Link

Veranstaltungs-Rückblick
1. Wolnzacher Waldtag

Bürgermeister, Behördenleiter, Gemeinderäte und Revierförster pflanzen einen Baum.

Über 50 Bürger kamen am Samstag, den 12. Oktober 2019, in den Wolnzacher Gemeindewald um sich von Förster Florian Mergler Grundlagen der Waldbewirtschaftung zeigen zu lassen.  Mehr

Auszeichnungsübungen bis November
Waldpflege & Durchforstungen: stabilere, gesündere, gemischtere Wälder

Blick in die Baumkronen

Für viele Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer ist Wald wie ein Sparbuch. Haben Sie schon gewusst, dass Wald ein ganz besonderes Sparbuch ist? - Allen interessierten Waldbesitzern bietet das AELF Pfaffenhofen eine Praxisreihe mit Übungen zu Durchforstungen und Pflege an.  Mehr

In Geisenfeld und Umgebung
Waldwissen von A bis Z mit dem Bildungsprogramm Wald

BiWa-Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2018

Im Herbst 2019 startet die neue Reihe des Bildungsprogramms Wald. Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen und angrenzenden Gemeinden sind herzlich eingeladen, an den Infoabenden und den praktischen Übungseinheiten teilzunehmen.   Mehr

Neue Termine im Herbst und Winter 2019 / 2020 !
Grundkurse: Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge

Ausprobierend er neuen Sicherheitsfälltechnik unter Anleitung

Bei der Aufarbeitung von Brennholz mit der Motorsäge kommt es immer wieder zu teilweise schweren Unfällen. Besonders private Waldbesitzer sind davon betroffen. Zur Erhöhung der Arbeitssicherheit bietet der Forstbereich Pfaffenhofen Grundkurse zur sicheren Waldarbeit an.   Mehr

Neue Termine im Herbst und Winter 2019 / 2020 !
Aufbaukurse: Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge im starken Nadelstammholz

Absperrung bei der Waldarbeit mit der Motorsäge

Alle Teilnehmer eines Grundkurses "Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge" können in diesem Praxiskurs weitere Erfahrungen sammeln: Grundlagen der UVV und Fälltechnik bei stärkerem Nadelstammholz werden im Wald gelehrt, erlernt und gefestigt (Brusthöhendurchmesser >40cm).   Mehr

Unser Wald
Waldführungen und Walderlebnistage

Förster mit Kind betrachtet Damwild

Foto: V. Machilek

Umweltbildung und Waldpädagogik sind wichtige Aufgaben der Bayerische Forstverwaltung. Mit unserem Engagement wollen wir Kindern und Erwachsenen Wald näher bringen und gemeinsam "Wald erleben".  Mehr

Regionale Ergebnisse
Forstliche Gutachten 2018 veröffentlicht

Grüne und orange Felder mit Zahlen

Die Forstlichen Gutachten sind für die Beteiligten an der Abschussplanung ein wichtiges Hilfsmittel, um für die jeweils kommende Planungsperiode gesetzeskonforme Abschusspläne für das Schalenwild aufzustellen. Für die unteren Jagdbehörden stellen die Gutachten eine wichtige Entscheidungsgrundlage bei der behördlichen Abschussplanung dar.  Mehr

Erstaufforstungen, Kurzumtriebsplantagen, Christbaumkulturen

Kurzumtriebsplantage (KUP)

Sie möchten eine bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche oder Brache aufforsten? Nach Art. 16 Abs. 1 des Waldgesetzes für Bayern (BayWaldG) bedarf die Aufforstung nicht forstlich genutzter Grundstücke durch Pflanzung oder Saat von Waldbäumen der Erlaubnis. Dies gilt auch für Christbaum-, Schmuckreisig- und Kurzumtriebskulturen (Energiewald).  Mehr

Unser Wald
Dritte Bundeswaldinventur: Auswertung für die Planungsregion Ingolstadt

Naturverjüngung in einem Mischwald

Die Wälder im Amtsbereich des AELF Pfaffenhofen an der Ilm sind Teil der „Planungsregion Ingolstadt“. Diese umfasst die Landkreise Pfaffenhofen an der Ilm, Neuburg-Schrobenhausen, Eichstätt und die kreisfreie Stadt Ingolstadt.Die Auswertung der dritten Bundeswaldinventur ergab interessante Informationen für die Planungsregion Ingolstadt.   Mehr

Waldfunktionen und Schutzgebiete

Fluss und Hang

Der insgesamt 35.0000 Hektar große Wald im Bereich des AELF Pfaffenhofen erfüllt vielfältige Funktionen: er erzeugt den Rohstoff Holz, ist Lebensraum vieler Pflanzen und Tiere und reinigt Wasser und Luft.   Mehr

Jägerprüfungsstandort "Haus im Moos"

Freilichtmuseum Donaumoos

Das "Haus im Moos" in Karlshuld ist einer der bayerischen Jägerprüfungsstandorte. Es ist ein Treffpunkt für Naturliebhaber, Land- und Forstwirte und Jäger im Donaumoos.   Mehr

Aktuelles zum Borkenkäfer

Ips-typographus Kaefer Fstahl

Waldattraktionen Bayern

Symbolfoto

Förderprogramm - Staatsministerium  Externer Link

Waldbesitzer-Portal

Logo Försterfinder

Weitere Informationen

  • Logo Bayerische Forstverwaltung
  • Logo Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft