Weltschulmilchtag 2018
Rund um die Milch - Schule auf dem Bauernhof

Im Rahmen des Weltschulmilchtages im Herbst 2018 begrüßte Familie Wenger die zwei dritten Klassen der Grundschule Berg im Gau auf dem Schaffa-Hof in Langenmosen. In Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen stellte sie ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder auf die Beine.

Um ihnen die Menge einmal bildlich darzustellen, durften die Kinder die Futterration einer Kuh einmal abwiegen. Sie waren erstaunt, was für ein großer Berg dabei entstand. Zur Veranschaulichung des Wasserbedarfs waren acht Träger Wasser gestapelt.
Wie viel Technik bereits in einem Kuhstall angekommen ist, konnten die Schüler beim Melkroboter sehen. Frau Wenger erklärte ihnen, dass die Kühe selbstständig hineingehen, wenn sie gemolken werden möchten. Anhand des Sensors um den Hals weiß die Maschine, welche Kuh gerade vor ihr steht und wo genau sie das Euter der Kuh zum Melken findet.
Am besten kam jedoch der Kälber-Kindergarten an. Die Kälber genossen sichtlich die vielen Streicheleinheiten und sließen sich brav am Strick über den Hof führen.
Was kann man aus Milch machen?
Zur Pause durften die Mädchen und Jungen aus Sahne ihre eigene Butter schütteln. Diese wurde dann mit Vollkornbrot und Gemüsesticks sowie Pellkartoffeln mit Kräuterquark probiert. Nebenbei erfuhren sie auch wie viel Calcium sie in ihrem Alter benötigen und in welchen Lebensmitteln wie viel steckt. Den Schultag auf dem Hof beendete eine Milchmeditation. Die Schüler stellten erstaunt fest: "Je länger man die Milch im Mund lässt, desto süßer schmeckt sie."
EU-Schulprogramm für Kindergärten und Grundschulen
Kostenlos Milch- und Milchprodukte sowie Obst und und Gemüse gibt es für Kinder in Grund- und Förderschulen (Jahrgangsstufen 1 bis 4) und für Kinder ab 3 Jahren in Kindergärten und Häusern. Die Einrichtung (z. B. Kindergarten) kann jederzeit in das EU-Schulprogramm einsteigen. Ein zugelassener Lieferant beliefert die Einrichtung dann regelmäßig z. B. mit Milch, Joghurt, Käse, Buttermilch sowie frischem Obst und Gemüse.

Ansprechpartnerin

Margret Rast
AELF Pfaffenhofen a.d.Ilm
Gritschstraße 38
85276 Pfaffenhofen a.d.Ilm
Telefon: 08441 867-127
Fax: +49 8441 867-199
E-Mail: poststelle@aelf-ph.bayern.de