Bildung
Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Schrobenhausen

Junge Frau trägt Tasche mit Aufschrift "Hauswirtschaft" unterm Arm

© Fotodesign Katzer

Der einsemestrige Studiengang Hauswirtschaft an der Landwirtschaftsschule in Schrobenhausen lehrt, einen Haushalt - insbesondere in der Landwirtschaft - fachkundig zu führen.

Er richtet sich an Frauen ohne hauswirtschaftliche Berufsbildung. Im Mittelpunkt stehen praktische Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, im Familien- und im Haushaltsmanagement. Der Studiengang stärkt Persönlichkeit und Auftreten, er fördert unternehmerisches Denken und Handeln. Zudem vermittelt er die pädagogische Eignung, um Personen auszubilden und anzuleiten. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.
Der nächste Studiengang startet am 19. März 2018. Interessentinnen können sich noch bis Ende Februar bei der Schulleiterin Frau Hammerschmid melden.
Zugangsvoraussetzungen
  • Abschlusszeugnis einer Berufsschule oder eines gleichwertigen Bildungsgangs
  • Abgeschlossene Berufsbildung außerhalb der Hauswirtschaft mit anschließender Berufserfahrung
  • Ausnahmen regelt die Schulleitung
Unterrichtszeiten
  • Der Unterricht findet zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Haushalt und Berufstätigkeit in Teilzeitform statt.
  • Die Unterrichtsstunden und Schultage werden in Absprache mit den Interessenten festgelegt.
  • Die 660 Unterrichtsstunden verteilen sich auf einen Zeitraum von circa 1,5 Jahren.
  • Der Unterricht findet ganztägig am Mittwoch statt, etwa einmal im Monat am Montagabend und an vier Vollzeitwochen, die über das Semester verteilt sind.
  • Es gilt die Ferienordnung für das Land Bayern.
Unterrichtsfächer
  • Familie, Persönlichkeit und hauswirtschaftliche Betreuung
  • Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Haushalts- und Finanzmanagement
  • Ernährungslehre
  • Unternehmensführung
  • Küchenpraxis
  • Haus- und Textilpraxis
  • Hausgartenbau
  • Zusätzliche Angebote, wie haushaltstechnisches Seminar oder Seminar soziale und religiöse Bildung
Abschluss
Nach bestandenem Schulbesuch erhalten Sie ein Zeugnis mit Urkunde sowie eine Bescheinigung über
die berufs- und arbeitspädagogische Eignung zum Ausbilden nach Paragraph 2 und Paragraph 3 der Ausbildereignungsverordnung.
Werden die Zulassungsvoraussetzungen nach Paragraph 45 Absatz 2 Berufsbildungsgesetz erfüllt, kann die Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft abgelegt werden.
Kosten
Der Schulbesuch ist kostenfrei. Die Kosten für Unterrichtsmaterialien, Lehrfahrten, Verpflegung etc. sind von den Studierenden zu tragen.

Schulleben

Schulschlussfeier im Januar 2018

25 Studierende beendeten in feierlichem Rahmen das Semester 2016 / 2017 der Landwirtschaftsschule Abteilung Hauswirtschaft in Teilzeitform mit einem Notendurchschnitt von 1,54. In eineinhalb Jahre haben sich die Frauen praktische Fertigkeiten und Fachwissen angeeignet, um ihren eigenen Haushalt zu optimieren und/oder mit hauswirtschaftlichen Tätigkeiten Einkommen zu erzielen. Sie besuchten mittwochs, einmal im Monat Montagabend und in vier Vollzeitwochen die Schule in Schrobenhausen.
Erfahrungsaustausch
Der Erfahrungsaustausch unter den Studierenden, die eine abgeschlossene außerhauswirtschaftliche Berufsausbildung haben und sich in unterschiedlichen Familien- und Lebensphasen befinden, kam dabei natürlich nicht zu kurz. Nun nahmen sie stolz ihre Zeugnisse in Empfang nehmen und führen den Titel "Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung".

Kontakt

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft
Schulleitung: Gisela Hammerschmid
Stellvertretender Schulleiter: Josef Konrad
Bgm-Stocker-Ring 33
86529 Schrobenhausen
Tel.: 08441 867-102
E-Mail: poststelle@aelf-ph.bayern.de